Mit Rasierklingen gespickte Lyoner (Foto: Polizei)

Mit Rasierklingen gespickte Lyoner (Foto: Polizei)

Ein Hundehalter hat am Donnerstag auf einem Spazierweg zwischen Seelbach und Niederwürzbach mehrere mit Rasierklingen gespickte Lyonerstücke gefunden. Die Hundeköder können bei den Tieren schwere Verletzungen hervorrufen. Die Polizei sucht nun nach dem Täter.

Der Spazierweg auf de mdie Hundeköder ausgelegt waren, sei bei Hundehaltern sehr beliebt, teilte die Polizei mit.
Die scharfen Metallklingen waren den Angaben zufolge in die Lyonerstücke eingearbeitet, die unweit des Weges zu finden waren.

Durch den Lyoner sollten die Hunde wohl angelockt werden und schwerste Verletzungen nach Verzehr erleiden. Hinweise zur Person des Auslegers bitte an die Polizei in Blieskastel unter der 06842/9270.