OLYMPUS DIGITAL CAMERATV Niederwürzbach I – HG Saarlouis II 33:35 (15:14)
In der erneut gut besuchten Würzbachhalle musste der TVN am Samstag die erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen. Zu Gast waren die Handballherren aus Saarlouis.
Bis zur 7. Spielminute (4:4) war die Partie ausgeglichen. Dann schafften es die Gäste bis zur 16. Minute mit 9:6 in Führung zu gehen. In dieser Phase war der Würzbacher Angriff einfach zu einfallslos gegen die gut aufgelegten Gäste. Maximilian Hartz, der für den erkrankten David Leffer auf der Rückraum Mitte spielte, hielt seine Mannschaft im Spiel. Ihm allein gelangen in der ersten Hälfte acht Treffer. So war es auch Hartz, dem in der 23. Minute der Ausgleichtreffer zum 11:11 gelang. Saarlouis schaffte es jedoch erneut mit zwei schnellen Treffern wieder mit 13:11 in Führung zugehen. Auch diese Führung glich die Mannschaft von Trainer Jürgen Hartz wieder aus und ging sogar durch einen Treffer von Maxi Bölke mit 15:14 in Führung und in die Pause.
Die 2. Halbzeit verlief lange absolut ausgeglichen. Beim Stand von 23:23 waren es aber wieder die Gäste mit einem deutliche Torevorsprung in Führung zu gehen (29:25). Die Hausherren zeigten weiter Moral und kämpften sich Tor um Tor heran. Mit zwei Treffern in Folge von Johannes Leffer und dem Ausgleich durch David Leffer zum 29:29 war der TVN wieder im Spiel. Thorsten Bas brachte dann sogar wieder mit 32:31 und 33:32 die Führung. Die Würzbacher Abwehr schaffte es nicht diesen Vorsprung zu sichern. Die HG glich kurz vor Schluss erneut aus und ging durch einen Gegenstoß erneut mit 34:33 in Führung. Dem Gastgeber blieben noch gut 30 Sekunden und der Ballbesitz. In der Hektik der Schlussphase schaffte der TVN aber keinen klaren Torabschluß mehr. Der letzte Wurf landete beim SaarlouiserTorhüter, der den Ball über das ganze Feld in das Tor des TVN warf. Damit stand die erste Niederwürzbacher Saisonniederlage mit 33:35 fest.
Am nächsten Samstag, 6. Dezember, gibt es das nächste Topspiel in der Verbandsliga. Um 18.00 Uhr spielt Niederwürzbach in der Ingobertushalle gegen die SGH St. Ingbert. Dort wird sich das Team des TVN deutlich steigern müssen, um das Lokalderby für sich entscheiden zu können.
Torschützen: Maximilian Hartz 12/4, Thorsten Bas 7/1, Johannes Leffer 6, Maxi Bölke 4, David Leffer 2,  Fabian Germann 1, Pascal Paul 1.