OLYMPUS DIGITAL CAMERATV Niederwürzbach – HSG ATSV/TV Altenkessel 39:24 (19:7)
Die Mannschaft des TV Niederwürzbach ist am Sonntag in der 1. Pokalhauptrunde des Bank 1 Saar Cup zuhause auf den Saarlandligisten HSG ATSV/TV Altenkessel getroffen. Von Beginn an war der TVN die dominierende Mannschaft. Durch zahlreiche Tempogegenstöße konnten die Gastgeber den Vorsprung über 5:1 auf 9:3 in der 12. Spielminute ausbauen. Der Angriff der Gäste fand kein Mittel gegen die starke Abwehr der Niederwürzbacher Jungs. Nicht nur mit Gegenstößen war der TVN erfolgreich, auch im aufgebauten Angriff waren sie einfach zu schnell für die Gäste. Davon dass die HSG eine Klasse höher spielt, war nichts zu spüren. Mit einer hochverdienten Halbzeitführung von 19:7 für Würzbach wechselten die Mannschaften die Seiten.
Auch zu Beginn der 2. Halbzeit machte die Mannschaft von Trainer Jürgen Hartz dort weiter, wo sie in der 1. Halbzeit aufgehört hatte. Der erste Treffer nach der Halbzeit war ein spektakulärer Kempatrick, der von Thorsten Bas verwandelt wurde. Die Angriffsmaschine des TVN lief über weite Strecken reibungslos. Nur in der Abwehr ließ die Konzentration etwas nach. Der 29:13-Treffer von Johannes Leffer in der 42. Spielminute war gleichzeitig die höchste Führung für den Gastgeber im Spiel. Altenkessel konnte den Vorsprung nicht mehr wesentlich verkürzen. Niederwürzbach konnte das Pokalspiel schließlich mit 39:24 für sich entscheiden und hofft jetzt auf etwas Losglück in der nächsten Runde.
Am kommenden Samstag um 19.30 Uhr steht das nächste Heimspiel in der Verbandsliga auf dem Plan. Zu Gast in der Würzbachhalle  ist der Tabellenzweite HSG Spiesen/Elversberg.
TVN: Thorsten Bas 7/3, Sebastian Diener 5, Fabian Germann 5, Maximilian Hartz 5/1, Maxi Bölke 4, David Leffer 4, Stefan Madle 4, Johannes Leffer 3,  Julian Ternette 1, Pascal Paul 1.