HSG Fraulautern/Überherrn – TV Niederwürzbach

Das Spiel bei der HSG Fraulautern / Überherrn war der erste Prüfstein für den TVN. Von Beginn entwickelte sich eine enge und spannende Partie, in der die junge Mannschaft der Gastgeber den TVN über die gesamte Spielzeit wirklich forderte. In der Anfangsphase der Partie gingen die Gäste immer wieder in Führung. Die HSG schaffte es aber immer wieder, dass die Würzbacher Führung nicht weiter ausgebaut werden konnte. In der 17. Spielminute brachte Johannes Leffer den TVN erstmals mit drei Toren vor (9:6). Das Niederwürzbacher Spiel wurde sicherer und die Mannschaft baute die Führung in der 28. Spielminute durch einen Treffer von Pascal Pauf weiter aus (15:10). In die Pause ging es dann mit 16:13 für die Mannschaft von Trainer Jürgen Hartz.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es zunächst die HSG Fraulautern / Überherrn die besser ins Spiel kam. Die Gäste wussten es jedoch zu verhindern, dass den Gastgebern der Ausgleich gelang. In dieser Phase übertrumpften siche beide Mannschaften mit dem Auslassen klarster Torchancen. Der TVN hatte allerdings die besser Antwort und baute zwischenzeitlich den Vorprungwieder auf drei Tore aus. Die Entscheidung fiel in der 58. Spielminute als sich Johannes Leffer in der ABwehr einen Ball erkämpfte und im Gegenstoß das 25:22 erzielte. Nach 60 Minuten konnte Würzbach die Partie mit 27:24 für sich entscheiden.