Offenbar mit brachialer, aber wohl auch stümperhafter Gewalt haben sich am vergangenen Samstag Diebe Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Bruchbergstraße in Bierbach verschafft. Die Polizei fahndet nach einem gelben Fahrzeug mit jüngeren Insassen, das in Tatortnähe beobachtet wurde.

Wie die Polizei mitteilte, müssen die Täter am Freitag zwischen 10.00 und 16.30 Uhr – also am hellichten Tag – in das Haus eingebrochen sein. Zunächst hätten sie versucht, die Eingangstür dilettantisch aufzuhebeln und anschließend mit mehreren Tritten zu öffnen – allerdings ohne Erfolg. Dann machten sie sich am danebengelegenen Fenster zu schaffen – auch hier wieder mit brachialer Gewalt, so dass letztlich das Flügelfries aus der Verankerung brach und ins Wohnungsinnere fiel.

Aufgrund der Beschädigungen muss es bei Tatausführung zur einer erheblichen Geräuschentwicklung gekommen sein. Weiterhin wurde durch Zeugen ein gelbes Fahrzeug, welches mit zwei jüngeren Personen besetzt war, in Tatortnähe gesehen. Die Polizei erhofft sich weitere Hinweise – entweder an die Dienststelle in Blieskastel (Tel.: 06842-9270) oder die Polizei in Homburg (Tel.: 06841-1060).