(Foto: Arno Bachert / pixelio.de)

(Foto: Arno Bachert / pixelio.de)

Nachdem erst Anfang März aus einem Reifenlager eines Autohauses Räder im Wert von 100.000 Euro gestohlen wurde, gab es am Sonntag einen erneuten Einbruchsversuch nur 500 Meter entfernt von dem Autohaus. Nach Polizeiangaben blieb es aber beim Versuch.

Unbekannte sollen am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr versucht haben, bei einer Firma für Reifen und Autoservice im Industriegebiet Webenheim eingelagerte Kompletträder zu erbeuten. Nachdem sie einen Lagercontainer mit Brachialgewalt aufgebrochen haben, wurden sie wahrscheinlich durch den Lärm der Alarmanlage abgeschreckt und flüchteten ohne Diebesgut.

Hinweise über verdächtige Beobachtungen bitte an die Polizei Blieskastel, 06842/927-0 oder den Kriminaldienst in Homburg 06841/1060.