(Foto: Arno Bachert / pixelio.de)

(Foto: Arno Bachert / pixelio.de)

Am Donnerstagmorgen staunten die Mitarbeiter eines Blieskasteler Autohauses in der Bliestalstraße nicht schlecht, als sie zum Reifenlager im Hof der Firma kamen: Mehrere Großcontainer waren aufgebrochen, etwa 100 dort über Winter eingelagerte Komplettreifensätze sind gestohlen worden.

Unter diesen Reifen befanden sich nach Polizeiangaben auch zahlreiche hochwertige Reifen auf Alufelgen für SUV der Luxusklassefahrzeuge. Ein solcher Reifensatz kostet bis zu 4000 Euro. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehr als 100.000 Euro.

Polizei sucht Zeugen

Zum Abtransport dieser Reifen muss ein Lkw oder größerer Transporter benutzt worden sein. Die Polizei sucht nun Zeugen, die seit vergangenen Freitag im Umfeld der Bliestalstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise an die Polizeiinspektion Blieskastel, Tel.: 06842/9270.