HSG Ottweiler/Steinbach I – TV Niederwürzbach

Mit einer guten Leistung haben sich die Handballer des TV Niederwürzbach am vergangenen Wochenende präsentiert – die HSG Fraulautern/Überherrn musste ohne Punkte die Heimreise antreten. Am Samstag, 8. Februar, ist der TVN zu Gast bei der HSG Ottweiler/Steinbach.  Um 18.45 Uhr geht es los.

Der Kampf um die Tabellenspitze in der Verbandsliga ist spannend. Gleich drei Mannschaften tummeln sich mit lediglich vier Minuspunkten am Platz an der Sonne. Lediglich das Torverhältnis ist ausschlaggebend. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Hartz darf im Aufstiegsgeschehen nicht mehr mitreden. Mit sechs Niederlagen ist der Zug der Meisterschaft bereits abgefahren.

Trotzdem wollen die TVN-Handballer nicht den Kopf in den Sand stecken – was sie bereits am letzten Samstag bewiesen haben. Nun tritt die Hartz-Truppe beim derzeitigen Tabellenersten Ottweiler/Steinbach an. Mit der besten Abwehr führt die Mannschaft von Trainer Kai Schumann nicht ohne Grund die Verbandsliga an. Das Hinspiel hat jedoch gezeigt, das Niederwürzbach durchaus mithalten kann. In der Würzbachhalle musste die HSG die erste und bisher einzige Niederlage in dieser Saison hinnehmen. Die Schumann-Truppe ist sich sicher, dass die Partie kein Selbstläufer wird – auch wenn der TVN ersatzgeschwächt die Reise antritt.