(Foto: Arno Bachert / pixelio.de)

(Foto: Arno Bachert / pixelio.de)

In keiner anderen Stadt im Saarland lebt man so sicher wie in Blieskastel. Das geht nach Angaben der Stadt aus der polizeilichen Kriminalitätsstatistik hervor. Zwar gibt es noch einige Gemeinden, in denen noch weniger Straftaten begangen werden – aber unter den saarländischen Städten ist Blieskastel führend.

Besonders sicher sind ebenfalls Gersheim und Mandelbachtal, beides Kommunen, die auch im Einzugsbereich der Polizei Blieskastel liegen. Insgesamt registrierte die Polizei in Blieskastel laut aktuellster Statistik 697 Straftaten, wobei fast die Hälfte davon aufgeklärt werden konnte. Nach wie vor niedrig ist allerdings die Aufklärungsquote bei Diebstählen – von 236 Fällen konnten nur 49 geklärt werden (20,8 Prozent). Auch musste sich die Polizei mit einem Fall von Kinderpornografie befassen.

Gerade in den letzten zehn Jahren hat sich die Sicherheitslage – zumindest laut Statistik – massiv verbessert. Noch 2003 rangierte Blieskastel auf Rang 24 bei insgesamt 52 Kommunen im Land.

Mehr zum Thema:
http://www.blieskastel.de/index.php?cms_site=1&newsaction=show&show=526