USC Saar Saarbrücken I – TV Niederwürzbach I 25:23 (12:12)

Im ersten Spiel der Rückrunde musste der TVN die erste Niederlage hinnehmen. Während der gesamten Partie gelang es der Mannschaft von Trainer Jürgen Hartz nur einmal in Führung zu gehen. Nach Abpfiff mussten sich die Würzbacher Handballer dann endgültig geschlagen geben –  25:23 für den Uni-Sport-Club zeigte die Anzeigetafel  nach 60 Minuten.

Des einen Leid – des anderen Freud – mehr als glücklich feierten die Gastgeber am Sonntagabend ihren Sieg gegen den TV Niederwürzbach. Eigentlich ging die Hartz-Truppe als Favorit in die Partie gegen den Tabellenzehnten, aber bei den Gästen lief nicht viel zusammen. Viele vergebene Chancen hinderten den TVN, in Führung zu gehen und das Spiel zu bestimmen. Stattdessen sahen sich die TVN-Handballer in der Situation, einem Rückstand hinterherzulaufen. Der gut aufgelegte Torhüter Björn Feit hielt seine Mannschaft immer wieder im Spiel und verhinderte eine deutlichere Niederlage.

In der ersten Hälfte sahen die TVN-Fans zahlreiche Siebenmeter – für die Hartz-Truppe zu diesem Zeitpunkt die einzige Möglichkeit, Tore zu erzielen. Der USC spielte eine aggressive 5-1-Abwehr, die das Spiel der Gäste unterband. Die Umstellung der Abwehr zeigte keine Wirkung. Selbst wenn die TVN-Spieler einen Ball eroberten, vergaben sie diese Chancen immer wieder. Insgesamt agierten die Würzbacher zu passiv, so dass der Sieg für den USC am Ende verdient war. Im nächsten Heimspiel treffen die Handballer aus Niederwürzbach auf den Tabellenelften Quierschied. Auf heimischem Parkett sollen dann wieder zwei Punkte eingefahren werden.

SSV Wellesweiler – TV Niederwürzbach 26:8

Auch die Damen des TVN mussten eine Niederlage hinnehmen. Gegen den Tabellenersten SSV Wellesweiler gab sich die Mannschaft von Trainer Markus Berndt mit 26:8 geschlagen. Völlig chancenlos gingen die Gäste bereits zur Halbzeit mit einem 12:1-Rückstand in die Kabine. Am nächsten Spieltag treffen die Handballdamen aus Niederwürzbach auf den Tabellenelften aus Merchweiler. Als Favorit und auf heimischem Parkett könnte die Berndt-Truppe wieder zwei Punkte einfahren. Los geht es am Samstagabend, 25. Januar, ab 20.00 Uhr, in der Würzbachhalle.

HSG DJK Nordsaar III – TV Niederwürzbach II 31:12

In die Riege der Verlierer reiht sich auch die Zweite Mannschaft der Niederwürzbacher Handballer. Mehr als deutlich fegte die HSG DJK Nordsaar III den Turnverein vom Parkett. Damit sehen sich die Würzbacher nun auf dem vorletzten Tabellenrang. In der nächsten Partie gegen Wemmetsweiler, derzeit auf Rang drei, müssen die TVN-Handballer kämpfen, um wieder einmal Punkte auf der Habenseite zu sammeln. Angepfiffen wird am Samstag, 25. Januar, um 16.00 Uhr in der Würzbachhalle. Lediglich der TVN III konnte einen 24:18-Erfolg gegen die HSG Spiesen/Elversberg II verbuchen.