Nicht immer ist die Entsorgung von Pflanzenabfällen einfach und ungefährlich. Von einem aktuellen Fall berichtet die Polizei. Danach wurden neben einer Pferdekoppel in Webenheim pflanzliche Abfälle gelagert, darunter giftiger Kirschlorbeer.

Kirschlorbeer könne bei Tieren, aber auch bei Kindern lebensgefährliche Vergiftungen hervorrufen. Ursache sei die Blausäure in den Pflanzen, die beim Verzehr der Pflanzen freigesetzt werden. Besonders gefährdet seien insbesondere Schafe, Kühe und Pferde.