Rund 60 Liter Altöl haben unbekannte im Wald bei Blieskastel entsorgt (Foto: Polizei)

Rund 60 Liter Altöl haben unbekannte im Wald bei Blieskastel entsorgt (Foto: Polizei)

Gleich zwei Mal haben Umweltverschmutzer in den vergangenen Tagen in der Umgebung von Blieskastel ihren Müll illegal im Wald entsorgt. Wie die Polizei mitteilte, wurde unter anderem auf einem Wanderparkplatz an der Landstraße 113 zwischen Lautzkirchen und Kirkel sechs Kanister mit Altöl sowie zwei Müllsäcke mit Folien und Stofffetzen entsorgt. Die Gesamtmenge des entsorgten Altöls betrug rund 60 Liter.

Eine weiter illegale Entsorgung wurde der Polizei im Erzentaler Wald unmittelbar neben der Landstraße 102 etwa auf halber Strecke zwischen Gersheim und Medelsheim gemeldet. Dort wurden von Unbekannten ca. 15 Eimer mit Farb- und Lackresten entsorgt. Da die entsorgten Stoffe Gewässer und Boden verunreinigen können, wurden Strafverfahren eingeleitet.

Es werden dringend Zeugen gesucht, die Hinweise zu den Umweltstraftaten geben können. Diese werden gebeten, sich an die Polizei Blieskastel, Tel: 06842 9270 zu wenden.