Feuerwehr-Blaulicht (Foto: Thomas Braun)Ein 45-jähriger Mann aus Blieskastel hat am Samstagabend auf einer Landstraße einen seit Tagen vermissten Mann aus Homburg gefunden und zur Polizei gebracht. Damit hat eine groß angelegte Suchaktion ein glückliches Ende gefunden, teilte die Polizei in Homburg mit.

Die Beamten hatten tagelang mit Personensuchhunden und auch unter dem Einsatz eines rheinland-pfälzischen Polizeihubschraubers nach einem vermissten 54-Jährigen aus Homburg gesucht. Der Blieskasteler hatte den 54-Jährigen als Anhalter auf der Landstraße zwischen Bierbach und Lautzkirchen mitgenommen.

Im Gespräch erinnerte sich der 45-jährige Autofahrer an den u.a. durch den Rundfunk veröffentlichten Namen des Vermissten, erkannte ihn und brachte ihn zur Polizei. Der Vermisste, der seit Tagen ohne zu essen und zu trinken unterwegs war, wurde in ärztliche Behandlung gebracht.