TV Niederwürzbach – TB St. Johann Saarbrücken II

Die TVN-Handballer laden zum letzten Heimspiel in diesem Jahr – der TB St.
Johann Saarbrücken II ist am Samstag, 14. Dezember, um 18.00 Uhr zu Gast in
der Würzbachhalle. Mit zwei Niederlagen in Folgen findet sich Würzbach mit
nun sechs Minuspunkten auf dem sechsten Tabellenrang. Es wird schwierig den
Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Bisher konnte die HSG
Dudweiler/Fischbach I diese erfolgreich verteidigen – lediglich zwei
Minuspunkte finden sich auf dem Konto der Handballspielgemeinschaft.

Ein Grund für die sportliche Misere ist die personelle Situation des TVN.
Und das Krankenlager füllt sich weiter. Neben den verletzungsbedingten
Ausfällen muss Trainer Jürgen Hartz am Wochenende nun auch noch auf Marc
Hennrich verzichten. Der Rückraumspieler fällt in der Partie gegen den
Tabellensiebten krankheitsbedingt aus. Eigentlich sollte der TVN als Favorit
in das Spiel gehen – nun begegnen sich die beiden Teams als
Tabellennachbarn. Der Aufsteiger aus Saarbrücken kann zufrieden mit der Leistung in der neuen Liga sein. Würzbach muss alles in die Waagschale werfen, damit wieder einmal das Konto auf der Haben-Seite aufgefüllt werden kann. Statt den Kopf in den Sand zu stecken, gilt nur der Angriff nach vorne, um der personellen Situation zu strotzen.